Home
Reisebericht
Impressionen
Kontakt
Links
Extras
Oslo
Norwegen in einer Nussschale
Am Hardangerfjord
Bergen
Stavanger und Preikestolen
Kragero, Skien und Telemarkkanal
Kongsberg, Oslo und Rückflug

Reisebericht

Oslo

Impressionen

Holmenkollenschanze, Blick nach untenHomlenkollenschanzeErstes Ziel nach Bezug des Hotelzimmers in Oslo ist Holmenkollen. Wir wollen uns einen Überblick über die Stadt verschaffen. Also nix wie rein in die U-Bahn, die je näher wir an Holmenkollen kamen, desto weniger "U" ist. Unter dem Schanzentisch ist ein recht hübsches Skimuseum eingerichtet. Danach erst unter Benutzung eines Liftes, dann über eine Treppe hinauf auf die Schanze. Ist schon recht hoch... und ein Blick nach unten schwindelerregend. Und da auch noch runterspringen?!? Vergiss es!

 

Oslo, Festung AkershusEin Rundgang durch das Stadtzentrum darf natürlich auch nicht fehlen. Von aussen betrachten wir das Nationaltheater, das königliche Schloss und das berühmte Osloer Rathaus. Da es wider erwarten ziemlich warm ist, beschliessen wirOslo, Rathaus den Abend  auf der Festung Akershus mit Blick auf das neue Viertel Akre Brygge und das Rathaus ausklingen zu lassen. Der etwas klotzige Bau des Rathauses wurde übrigens 1950 anlässlich der 900-jahrfeier von Oslo eröffnet.

 

Oslo, Vigelandpark, Mann mit KindOslo, Vigelandpark, Allee
Am nächsten Tag zeigt sich das Wetter von seiner nassen Seite. Trotzdem wollen wir in den Frognerpark, denn da befindet sich die Vigelandanlage. Glücklicherweise wurde irgendwann  in grauer Vorzeit Schirm und Regenjacke erfunden, auch die Bäume bieten vor den grössten Güssen etwas Schutz. Irgendwann bricht die Sonne durch. So können wir doch noch die fantastischen Figuren von Gustav Vigeland ohne störendes Nass bewundern. Schichtweg klasse!

 

Oslo, Heimatmuseum, SpeicherOslo, Heimatmuseum, LefzeAm Nachmittag gehts zum ersten (von dann schlussendlich vier) Heimatmuseum. Dieses hier in Oslo bietet einiges. Neben Häusern aus verschiedenen Regionen, verschiedenen Zeiten, viele davon frei zugänglich, wird das Museum durch Menschen belebt, die in und vor den Häusern "alten" Tätigkeiten nachgehen. Hier auf dem Bild links werden beispielsweise Lefzen, eine Art süsses Fladenbrot hergestellt. 

 

Oslo, Akre BryggeIn Oslo sein und das Munch-Museum nicht besuchen? Nein, nicht mit uns. So gehn wir am dritten Tag unseres Aufenthaltes das Museum suchen. Der erst verkannte, dann allerdings doch gefeierte Künstler ist 1863 in Oslo geboren und 1944 gestorben.
Vom Ruinenpark Gamlebyen hatten wir mehr erwartet. Armselige Mauerreste, die wir erst übersehen hatten, sollten die ältesten "Bauwerke" Oslos sein?!?
Also, nix wie zurück ins Zentrum. Akre Brygge, ehemals eine alte Werft musste einem grossen Einkaufszentrum weichen.

 

Top

Vorherige Seite

 

Nächste Seite